Absage Eiertipp

Liebe Schützenbrüder,

auf Grund des neuen Erlasses der Landesregierung haben wir im Vorstand beschlossen, dass wir in diesem Jahr den Eiertipp ausfallen lassen. Uns ist die Entscheidung - wie vielen anderen, die aktuell Veranstaltungen absagen - nicht leicht gefallen.

Die Ideale, die wir uns auf die Fahne schreiben, bedeuten eben aber auch, dass man nicht nur egoistisch für sich, sondern auch für seine Nächsten Verantwortung übernimmt. Und wenn dies im konkreten Fall bedeutet, dass man auf ein paar Stunden Geselligkeit im Kreise der Schützenbrüder verzichten muss, um uns alle besser zu schützen, dann stehlen wir uns hier sicherlich nicht aus ebendieser Verantwortung.

Wir hoffen hier auf Euer Verständnis.

Für den Vorstand

Stephan Zitzen
1.Brudermeister

 

 

 

Hilfe für unser Dorf

Liebe Schützenbrüder, liebe Schelsener Bürgerinnen und Bürger.

Die Corona-Krise hat uns alle fest im Griff. Umso wichtiger ist nun, dass wir zusammenrücken und uns gegenseitig unterstützen.

Für uns ist der Leitsatz „Glaube, Sitte, Heimat“ keine hohle Phrase.

Wir möchten dies mit Leben füllen, indem wir speziell für Leute aus den Risikogruppen aber auch für alle anderen Betroffenen Dinge des täglichen Bedarfs erledigen möchten (z.B. Einkäufe, Medikamentenabholung,…).

Wer hier Hilfe benötigt meldet sich bitte bei unserem Präses Norbert Häusler.

Privat: 02166 6786865

Mobil: 0178 8681737

Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Er koordiniert dann, wer wo helfen kann.

Damit wir dem Virus keine Chance geben, werden wir jegliche Übergabe ohne direkten persönlichen Kontakt vollziehen – z.B. stellen wir einen Einkauf vor die Tür, klingeln, gehen ein paar Schritte an Seite und warten, bis der Einkauf entgegen genommen wird.

Liebe Schützenbrüder, liebe Schelsener. Schließt Euch uns an. Meldet Euch bitte auch bei Norbert, wenn Ihr helfen könnt. Er nimmt Euch dann in die Helferliste auf und meldet sich bei Bedarf dann bei Euch.

Für den Vorstand

Stephan Zitzen
1. Brudermeister

 

Neuer Vorstand

Neuer Vorstand 2020

 

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 19.01.2020 wurde der neue Vorstand der St.- Josef Schützenbruderschaft gewählt.

Als Nachfolger für den nicht mehr zur Wahl angetretenen 1.Brudermeister Heinz Willi Müller wurde Stephan Zitzen (2.v.r.) einstimmig gewählt. Auf den ebenfalls nicht mehr angetretenen 1.Geschäftsführer Uwe Hoeveler folgt Markus Monen (rechts). 1.Kassierer wurde Torben Müller (2.v.l.), 2.Kassierer Martin Hoffmann. Beide wurden einstimmig gewählt. Beisitzer wurden Ulrich Esser und sein Sohn Timo Esser. Links auf dem Foto: Präses Norbert Häusler.

 

Krönung 2019

Königskrönung bei St. Josef Schelsen

Am ersten Samstag im Oktober fand traditionell die Königskrönung der neuen Schelsener Majestäten statt. Die von Präses Norbert Häusler geleitete Krönungsvesper wurde musikalisch von der Blaskapelle „Hüeschter Boschte“ mitgestaltet.
Präses Norbert Häusler nahm die Krönungsvesper zum Anlass, sich bei den scheidenden Majestäten für ihre innovative und frische Regentschaft zu bedanken. Dabei diente ihm der aus der Modewelt kommende Ausdruck "Breaking Style", was auf das Schützenleben angewendet bedeutet, neuartige und unkonventionelle Wege zu gehen. Diesen „Beaking Style“ angewendet haben im vergangenen Schützenjahr an erster Stelle die Königshäuser. Altkönig Jürgen und Nicole Müller und den Ministern Walter Fallentin und Claudia Hopster und Reiner und Iris Meurers. Sowie Jungkönig Max Stein mit den Ministern Marco Henrix und Philip Hoppen. Hierfür sagte der Präses Danke. Er bedankte sich auch für ihr soziales Engagement, und dass sie sich in den Dienst des bruderschaftlichen Gedankens gestellt haben und danke sagte er auch den Schützenzügen „Edelweiß“, „Waldschützen“ und „Gipfelstürmer“, die wie eine Eins hinter ihren Königshäusern standen. Den „Breaking Style“ auch zu leben wünschte er den frisch gekrönten Königshäusern: Es wie Jesus zu tun und dem Menschen nicht gut tuende Konventionen über Bord zu werfen und mutig neue sinnvolle Wege in der Gestaltung des Königsjahres zu gehen.
Dann bekamen die neuen Majestäten vom Präses, unterstützt vom 1. Brudermeister Heinz Willi *Lu* Müller und dem 2. Brudermeister Hans-Peter Hamacher, ihre Königssilber und Ministerketten überreicht. Im kommenden Schützenjahr regieren seine Majestät Florian und Sina Dietl mit ihren Ministerpaaren Daniel Geibel und Larissa Petrol und Stefan und Frauke Schult die Schelsener Schützen. Sie werden unterstützt vom Jungkönig Philipp Hopster, dem die Minister Daniel Delvos und Mathias Hopster zur Seite stehen. Im Anschluss an die Krönungsvesper wurde ins Festzelt gezogen, wo der erste Brudermeister zahlreiche Schützen und Gäste begrüßen durfte. Der stellvertretende Bezirksvorsteher Dieter Breymann überreichte den scheidenden Majestäten die Ehrengaben des Stadtbezirkes Ost und der Präses überreichte ihnen die Königsorden der Bruderschaft.
Den Abschluss dieses offiziellen Teils bildete die Übergabe des Spendenschecks durch Jürgen und Nicole Müller. Sie hatten während ihrer Regentschaft kleine Schnaps-Stamperl verkauft und der Erlös konnte nun übergeben werden. Je 250,00 Euro erhielten die Evangelische Kirchengemeinde Giesenkirchen für ihr Projekt „Urlaub ohne Koffer“ und das Paullädchen in Mülfort.
Im Anschluss konnte in einem voll besetzten Zelt zu den Klängen der Band „Klangstadt getanzt und die neuen Majestäten gebührend gefeiert werden. Es wurde ein langer und wunderbarer Abend.

Foto: privat ( alle Personen sind mit der Veröffentlichung einverstanden )

1.Reihe v.l.: Frauke und Stefan Schult, Sina und Florian Dietl, Larissa Petrol und Daniel Geibel

2.Reihe v.l.: Heinz Willi Müller, Hans-Peter Hamacher, Daniel Delvos, Philipp Hopster, Mathias Hopster, Norbert Häusler, Karl-Heinz Hendker, umrahmt von den Ehrendamen des Königshauses

 

Ehrungen 2019

v.li.: General Hans-Peter Hamacher, Bruderratsmitglied Franz-Josef Ungerechts, Bezirksbundesmeister Horst Thoren, Wolfgang Esser, Uwe Hoeveler, Michael Kox, Klaus Delvos, Jürgen Schmitz, Johannes Bodewein, Präses Norbert Häusler, Brudermeister Heinz Willi Müller

Ehrungen bei der St. Josef Schützenbruderschaft Schelsen

Den Sonntagmorgen beginnen die Schützen der St. Josef Schützenbruderschaft Schelsen mit der Festmesse in der Pfarrkirche St. Josef. Anschließend findet am Ehrenmal die Gefallenenehrung mit Großem Zapfenstreich statt. Bevor dann im Zelt der Frühschoppen beginnt, werden traditionell verdiente Schützen ausgezeichnet. Bezirksbundesmeister Horst Thoren, Präses Norbert Häusler und Brudermeister Heinz-Willi *Lu* Müller verliehen die Orden. Das Silberne Verdienstkreuz erhielten Klaus Delvos, Michael Kox und Jürgen Schmitz. Mit dem Hohen Bruderschaftorden ausgezeichnet wurden Johannes Bodewein und Wolfgang Esser. Das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz erhielt Uwe Hoeveler. Die seltene Auszeichnung mit der Dr. Peter-Louis-Plakette wurde Präses Norbert Häusler zuteil Am Nachmittag zeichnete Bezirksvorsteher Hermann-Josef Krichel-Mäurer den Schützen Werner Palmen für seine jahrelange geleistete Arbeit für Bruderschaft und Schützenzug mit dem Ehrenstock des Bezirkes aus.