Jägerzug Hüeschter Boschte

Jägerzug Hüeschter Boschte

gegründet 1966

Hüeschter Boschte

 

Zu den jetzigen Zugmitgliedern zählen: Klaus-Bernd Boß, Andre Breuer, Hermann-Josef Eimanns, Manfred Eimanns, Friedherm Groß, Detlef Heinen, Alfred Hübner, Christoph Jordans, Norbert Ratzmer, Albert Sautner, Walter Schofenberg, Stephan tho Pesch, Dieter Zemlicka und Wilfried Breuer.

Im Jahre 1966 wurde der Jägerzug gegründet; bis heute blieben Alfred Hübner,Wilfreid Breuer, Klaus-Bernd Boß, Walter Schofenberg und Manfred Eimanns dem Zug treu.

Seit den Anfängen ist der Schützenzug nicht nur zur Kirmes aktiv; so wurden in den ersten Jahren Martinszüge mit anschließendem Ball in Horst organisiert und ältere Horster Bürger zur Weihnachtsfeier eingeladen. Bei so mancher goldenen Hochzeit wurde das Haus des Jubelpaaares geschmückt. Für viele Menschen war der Frühschoppen am "Decke Boeck" ein feucht-fröhlicher Treffpunkt über mehrere Jahre. Auch die mehrmals veranstalteten Oktoberfeste wurden gut von der Bevölkerung besucht.

Der Jägerzug stellt mit Manfred Eimanns 1972 den Jungschützenkönig. Ihm zu Ehren reiste der gesamte Schützenzug nach Horst. Die schönste und größte Aktivität des Zuges fand im Jahr 1986 statt, als aus ihren Reihen das Königspaar Wilfried und Margret Breuer hervorging. Fünf Jahre später, im Jahre 1991, konnten die Hüeschter wieder am Spindelweg schmücken, Andre Breuer war Jungschützenkönig.

Sportliche, musische und gesellige Aktivitäten bereichern das Zugleben.

Hüeschter Boschte

Die Blaskapelle Hüeschter Boschte wurde 1984 in fröhlicher Runde gegründet. Durch viel Üben, guten Zuspruch und mancherlei Unterstützung hat sie sich beachtlich entwickelt. Bei vielen kirchlichen, gesellschaftlichen und geselligen Angelegenheiten wird ihr Auftritt gerne gesehen.