Jägerzug Immergrün

Jägerzug Immergrün

gegründet 1997

Jägerzug Immergrün

Hintere Reihe von links nach rechts: 
Sascha Potkura, Frederic Kloeters, Timo Esser, Martin Hoffmann

Vordere Reihe von links nach rechts: 
Thomas Bovelett, Jan Quack, Daniel Eckers, Marcell Potkura

 

Der Jägerzug Immergrün wurde im Jahre 1997 gegründet und kann somit auf eine fast 15
jährige Geschichte zurückblicken. Auch heute noch sind viele der Gründungsmitglieder
vertreten welche in den letzten Jahren einige neue Schützenbrüder begrüßen konnten
wodurch der Jägerzug aktuell eine Stärke von 13 Mann vorweisen kann. Dabei ist besonders
zu betonen, dass es sich ausschließlich um echte „Schelsener Jonges“ handelt, die eine
starke Bindung zur Gemeinde, zur Bruderschaft und zur Traditions- und Brauchtumspflege
bereits in der Jugend vermittelt bekommen haben und diese auch heute noch gerne pflegen.
 
Vor allem auf die jüngste Geschichte kann der Jägerzug stolz zurück blicken. So wurde ihm
im Jahre 2007 mit Thomas Bovelett, 2010 mit Martin Hoffmann und 2011 mit Jan Quack die
Ehre zuteil, den Schelsener Jungkönig stellen zu dürfen.. Auch die Minister der Jungkönige
kamen stets aus den eigenen Reihen des Jägerzuges.
In jedem dieser Jahre waren alle Mitglieder tatkräftig am Residenzbau beteiligt. So konnte
mit Ergebnissen überzeugt werden, die noch lange und gerne in Erinnerung bleiben werden.
Ein besonderer Dank an dieser Stelle soll auch den Eltern und unseren „Mädels“ für ihre
Unterstützung zukommen.
 
Doch nicht nur rund um’s Schelsener Schützenfest besteht beim Immergrün ein starker
Zusammenhalt. Fast jedes Wochenende verbringt man gemeinsam am Grill oder auch
schon mal in einer bekannten Schelsener Kellerbar. Auch auf anderen Veranstaltungen
tritt der Jägerzug stets geschlossen auf. Unvergessen sind dabei diverse Pokale, die beim
Schelsener Schützenfußballturnier und dem Pokalschießen unserer Bruderschaft gewonnen
werden konnten.
 
Wir, der Jägerzug Immergrün, freuen uns auch in den nächsten Jahren auf einen tollen
Zusammenhalt innerhalb der Bruderschaft und auf jedes Schützenfest.