MGV "Liederbund" 1886 Schelsen

MGV "Liederbund" 1886 Schelsen

Liederbund


MGV "Liederbund" 1886 Schelsen

Als ein Chor mit 40 Sängern stellte sich der MGV "Liederbund" 1886 Schelsen im Jahre 1989 zum 100-jährigen Jubiläum im Festbuch der St. Josef-Schützenbruderschaft zu deren 90-jährigem Geburtstag vor. Heute, zum "100-Jährigen" der Bruderschaft, gratuliert der MGV "Liederbund" wiederum an dieser Stelle. Der Chor hat 33 aktive Sänger und ist in allen vier Stimmlagen gleichmäßig leistungsfähig besetzt. Der Beitritt jugendlicher Sänger und die Unterstützung, die der Chor im Ort erfährt, läßt hoffen, die alte "Sollstärke" wieder zu erreichen.

Eine lange und oft stürmische Vergangenheit seit seiner Gründung im Jahre 1886 ist kennzeichnend für einen Traditionsverein. Trotz wiederholter und schwieriger Aufbauarbeiten nach den Weltkriegen gelang es in den Zwischenzeiten immer wieder, durch großen Idealismus der Mitglieder und Förderer den Chor auf eine beachtliche Leistungsebene zu heben. Insbesondere das über 50-jährige Protektorat (1933-1984) durch den unvergessenen Fabrikanten Herrn Hans Pferdmenges war für das Fortbestehen des Chores von allergrößter Bedeutung. Auch die lange, prägende Leitung (1922-1960) durch den begabten und tatkräftigen Dirigenten Franz Reinartz sicherte dem MGV "Liederbund" auf lange Dauer einen guten künstlerischen Standard.

In den siebziger Jahren gehörte der Chor unter der Leitung des musikalisch und pädagogisch hochbegabten Karl-Dietrich Adam zu den besten Mönchengladbacher Chörenund erntete große Anerkennung bei vielen heimischen und auswärtigen Auftritten. Die Jubiläumskonzerte von 1981, 1986, 1996 zusammen mit berühmten Chören wie dem "Königlichen Männerquartett Eupen", den "Limburger Domsingknaben", dem japanischen Frauenchor aus Düsseldorf, dem Männerchor Plaidt u.a.m. wurden zu weithin auch in der Presse beachteten musikalischen Ergeignissen. Zwischen 1982 und 1993 stand der Chor unter der fähigen Leitung von Michael Postel, der den "Liederbund" in diesen zehn Jahren vor allem auch beim Kreis- und Bezirksleistungssingen zu guten Leistungen brachte.

Von 1993 bis 1998 wirkte Chordirektor ADC Hans-Josef Brings als hochqualifizierter musikalischer Leiter beim MGV "Liederbund", von dessen detaillierter sängerischer Aufbauarbeit der Chor noch heute profitiert. Unter seiner Leitung waren hervorragende Konzerte in Schelsen zu hören. Erfolgreiche Konzertreisen u.a. nach Thüringen und zum Advent nach Wien rundeten diesen Zeitabschnitt ab. Seit Mitte 1998 ist nunmehr Herr Bert Brings Chorleiter des MGV "Liederbund", der die musikalische Weiterentwicklung erfoglreich fortsetzt, indem mit zeitgemäßer Liedauswahl für den Fortbestand des Chores und entsprechenden Sängernachwuchs gearbeitet wird. Besonders stolz ist der MGV "Liederbund" darauf, daß er seit Gründung der St. Josef-Schützenbruderschaft alljährlich einen Zug im Festzug zur Kirmes stellen kann.